Ab dem 20. April gibt es eine schrittweise Lockerung

Für Ladengeschäfte und den Einzelhandel gelten künftig folgende Auflagen:
Einlasskontrollen, 1,5 m-Abstand, ein Kunde pro 20 qm, verpflichtende Hygiene- und Parkplatzkonzepte sowie ein Mundschutzgebot, wobei deren Besorgung eigenverantwortlich durch den Ladeninhaber bzw. Kunden erfolgen muss. Auf dieser Grundlage werden die Beschränkungen im Bereich der Geschäfte stufenweise erleichtert:

  • Ab 20. April 2020 dürfen Bau- und Gartenmärkte sowie Gärtnereien wieder öffnen.
  • Ab 27. April 2020 dürfen Kfz-Händler, Fahrradhändler und Buchhandlungen wieder öffnen.
  • Ab 27. April 2020 dürfen weitere Geschäfte bis zu einer maximalen Verkaufsfläche von 800 qm öffnen. Das bedeutet eine maximal zulässige Kundenzahl von 40 Personen pro Laden.
  • Ab 4. Mai 2020 Friseure
  • Ab 11. Mai 2020 dürfen alle Handels- und Dienstleitstungsbetriebe (Groß- und Einzelhandel mit Kundenverkehr) unter Auflagen wieder öffnen.

Gastronomie / Hotellerie / Tourismus
Für den Bereich Gastronomie und Hotellerie bestehen die bisherigen Regelungen fort (nur Mitnahme von Essen, nur unaufschiebbare berufliche Übernachtungen).

Schrittweise Öffnung der Gastronomie:
ab 18. Mai 2020 geöffnet werden zunächst im Außenbereich (z.B. Biergärten),
ab 25. Mai 2020 Speisegaststätten im Innenbereich

ab dem Pfingstwochenende (30. Mai) ist der Zeitpunkt für eine mögliche Öffnung von Hotels (inkl. Ferienwohnungen und Camping) und weiterer Angebote im Tourismus, z. B.: Schlösser, Seenschifffahrt und Freizeitparks. 

Das Wirtschaftsministerium wird gemeinsam mit dem Gesundheitsministerium und dem Beauftragten für Bürokratieabbau ein Konzept für die weiteren Schritte in Bezug auf die Gastronomie, die Hotellerie und den Tourismus erarbeiten.

Das "Hygienekonzept Gatronomie" finden Sie >>HIER<<

Ab 8. Mai 2020
Öffnung von Freibädern, Indoor-Sportstätten, Fitnessstudios und Tanzschulen.

Wichtige Verhaltensregeln beim Einkauf

  • Gehen Sie nur zum Einkaufen, wenn Sie gesund sind.
  • Berühren Sie nur die Waren, die Sie auch kaufen.
  • Halten Sie Abstand zu Bedientheken.
  • Kaufen Sie nur in haushaltsüblichen Mengen.
  • Zahlen Sie, wenn möglich, mit EC-Karte.
  • Gehen Sie, wenn möglich, einzeln zum Einkauf (kein Familienausflug!).