Grüße vom Kindergarten Hauptstraße

  • Kindertagesstätten

Liebe Eltern, hallo liebe Kinder, ein paar Zeilen von uns für Euch.

Viele von Euch haben wir nun schon 7 Wochen nicht gesehen. 
Das ist ganz schön lange und wir vermissen Euch wirklich sehr.
Wie geht es Euch denn so?
Gerne dürft Ihr uns per Mail was senden, wenn Ihr Lust dazu habt. 
Ende nächster Woche bekommt Ihr Post von uns – seid mal gespannt.
Die folgende kleine Geschichte stammt auf Afrika 
(Quelle unbekannt - Elke ist ein großer Fan dieses Landes und fand sie gerade passend)

„Ubuntu“
Ich bin, weil wir sind!

Ein europäischer Forscher bot hungrigen Kindern
eines afrikanischen Stammes ein Spiel an.
Er stellte einen Korb mit süßen Früchten an einen Baum
und sagte ihnen, wer zuerst dort sei,
gewinne das ganze Obst.

Als er ihnen das Startsignal gab,
nahmen sie sich gegenseitig an
den Händen, liefen gemeinsam los,
setzten sich dann zusammen hin
und genossen die Leckereien.

Als er sie fragte, weshalb sie alle
zusammen gelaufen sind,
wo doch jeder die Chance hatte,
die Früchte für sich selbst zu gewinnen,
sagten sie:
„Ubuntu – wie kann einer von uns
froh sein, wenn all´ die anderen
traurig sind?“
„Ubuntu“ heißt in ihrer Kultur:
„Ich bin, weil wir sind!“

Hiermit möchten wir Euch ganz herzlich grüßen und wir freuen uns schon sehr darauf, 
Euch nach Corona wieder zu sehen. Bleibt gesund, geht viel in die Natur und besucht zum Beispiel unser Waldstück.

Wir denken ganz fest an Euch
Eure
    
Elke   Alina   Susanne

Monika   Wolfgang   Simone

Kathrin   Lisa   Dorina                

Anja   Brigitte   Carolin

Alle Nachrichten