Der Straßenausbau geht weiter

  • Baustellen

Ab 02.03.2020, wird die Staatsstraße zwischen Linden und Markt Erlbach sowie die Gemeindeverbin­dungsstraße zwischen Mettelaurach und der Staatsstraße 2252 für den Verkehr gesperrt. Die Sperrung soll voraussichtlich vor den Osterfeiertagen wieder aufgehoben werden.

Ab Montag, den 02.03.2020, wird das Staatliche Bauamt Ansbach die Bauarbeiten für den Ausbau der Staatsstraße 2252 zwischen Linden und Markt Erlbach fortsetzen.

Im letzten Jahr konnten die Bauarbeiten soweit fertig gestellt werden, dass der Verkehr über die Winterpause bereits auf der neuen Trasse freigegeben werden konnte. Die Fahrbahnerneuerung ab der Waldgrenze bis Markt Erlbach sowie die Herstellung einer Aufweitung für Linksabbieger im Bereich des Wertstoffhofes konnten, wie geplant, bereits im letzten Jahr abgeschlossen werden.

Ab der ersten Märzwoche sollen jetzt noch die unerledigten Oberbodenarbeiten, die Herstellung eines Regenrückhaltebeckens, sowie die Herstellung der Asphaltdeckschicht im Bereich der Ausbaustrecke durchgeführt werden.

Für die Bauarbeiten ist nochmal eine Sperrung der Staatsstraße zwischen Linden und Markt Erlbach erforderlich. Auch die Gemeindeverbin­dungsstraße zwischen  Mettelaurach und der Staatsstraße 2252 ist deswegen für den Verkehr gesperrt. Die Sperrung beginnt ab Montag, den 02.03.2020, und soll voraussichtlich vor den Osterfeiertagen wieder aufgehoben werden. Der überregionale Verkehr wird, wie im letzten Jahr, großräumig umgeleitet.  Die örtliche Umleitung nach Linden von Markt Erlbach kommend wird über Schellert und Rimbach/Klausaurach ausgeschildert.

Die Zufahrt zum Wertstoffhof von Markt Erlbach her, ist während der Bauzeit möglich.

Alle Nachrichten