Panel öffnen/schließen

Einladung

Symbolischer Spatenstich in Markt Erlbach
Künftig erneuerbare Nahwärme aus der Nachbarschaft

Einladung

 

Symbolischer Spatenstich in Markt Erlbach

Künftig erneuerbare Nahwärme aus der Nachbarschaft

 

Der Markt Markt Erlbach feiert gemeinsam mit der NATURSTROM AG den Abschluss der Planungsphase für das geplante Nahwärmeprojekt mit einem symbolischen Spatenstich. Die Wärme wird künftig direkt vor Ort erzeugt und über ein Netz an Nahwärmeleitungen bis zu den angeschlossenen Haushalten transportiert.

 

Helmut Weiß, Landrat des Landkreises Neustadt an der Aisch – Bad Windsheim, die erste Bürgermeisterin der Marktgemeinde Frau Dr. Kreß und Thilo Jungkunz, Geschäftsbereichsleiter der Abteilung Dezentrale Energieversorgung der NATURSTROM AG, werden in ihren Grußworten erläutern, wie Markt Erlbach künftig mit regenerativer Wärme versorgt werden kann.

 

Wir laden Sie dazu herzlich ein: Am Dienstag, den 17. Juli 2018 um 9.30 Uhr am Baugrundstück Zennhäuser Weg 5, Markt Erlbach.

 

Hintergrundinformationen:

Wärmeversorgung: Lokales und dezentrales Thema

Seit 2016 als der Energiewendebeauftragte Manfred Müller, ein Bauingenieur aus Markt Erlbach, auf Initiative des lokalen Energiewendestammtisches, auf NATURSTROM zukam, laufen die Planungen auf Hochtouren. Bürgerinnen und Bürger konnten sich während der Informationsveranstaltungen und Bürgersprechstunden vor Ort über das Projekt und die Vorteile des Anschlusses informieren. Die Gemeinde schließt insgesamt 14 kommunale Gebäude ans Nahwärmenetz an.

Die zwei Energiezentralen, im Osten der Gemeinde und in der Nähe der Caspar-Löner-Schule, erzeugen künftig erneuerbare Wärme, die über das Leitungsnetz an die Anschlussnehmerinnen und Anschlussnehmer gelangt. Die Wärmegewinnung aus erneuerbaren Brennstoffen in Kombination mit Solarthermie unterliegt keinen vergleichbar großen Schwankungen wie der Öl- oder Gasmarkt und bietet allen angeschlossenen Personen dabei einen hohen Komfort. Zudem werden im Rahmen des Nahwärmeanschlusses Leerrohre für Glasfaser mitverlegt – ohne Zusatzkosten für die Nahwärmekunden. Das schafft beste Voraussetzungen für eine schnelle und leistungsstärkere Internetverbindung in der Marktgemeinde.

 

Die NATURSTROM AG wurde 1998 mit Sitz in Düsseldorf gegründet. Das Unternehmen gehört zu den führenden unabhängigen Anbietern von Strom, Gas und Wärme aus Erneuerbaren Energien. Es versorgt bundesweit etwa 240.000 Haushalte, Institutionen und Gewerbekunden mit naturstrom sowie 20.000 mit naturstrom biogas. Neben der Belieferung mit Energie aus regenerativen Quellen setzt NATURSTROM auf den konsequenten Ausbau der Erneuerbaren Energien – 300 Öko-Kraftwerke sind durch Mitwirkung von NATURSTROM bereits ans Netz gegangen. Aktuell sind mehr als 350 Mitarbeiter an 12 Standorten in Deutschland tätig. Aufgrund ihrer Vorreiterrolle bei der Entwicklung einer zukunftsfähigen und bürgernahen Energieversorgung jenseits von Kohle und Atom und der Systemintegration Erneuerbarer Energien im Ökostromhandel erhielt die NATURSTROM AG viele Auszeichnungen, unter anderem den Europäischen Solarpreis 2013.

Weitere Nachrichten