Panel öffnen/schließen

Neubesetzung des Forstreviers Markt Erlbach

Pressemitteilung vom 01.04.2019 vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Uffenheim

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Uffenheim hat ab dem 01.04.2019 eine neue forstliche Fachkraft.

Forstoberinspektor Jan Rebele wird die Leitung des Forstreviers Markt Erlbach übernehmen. Er ist damit für den Wald in den Gemeinden Dietersheim, Neuhof an der Zenn, Markt Erlbach sowie im Stadtgebiet Bad Windsheim zuständig.

Zuletzt war der 27-jährige Forstmann am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg als Reviervertretung tätig.

Jan Rebele stammt aus dem südwestlichen Landkreis Ansbach, wo er 2010 sein Abitur in Feuchtwangen absolvierte. Nach dem Grundwehrdienst studierte er von 2011 bis 2015 Forstingenieurwesen an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf in Freising. Im Anschluss daran folgte eine Beschäftigung als Einsatzleiter bei einer Forstbaumschule in Gunzenhausen, bevor er im Oktober 2016 seinen Staatsvorbereitungsdienst an der Forstschule in Lohr am Main antrat und auch erfolgreich abschloss. Dort war er zur Ausbildung am Staatsforstbetrieb Arnstein in Unterfranken und bei den Forstämtern Kaufbeuren und Weißenburg-Gunzenhausen tätig. Bereits im Studium konnte Herr Rebele in vielen Regionen Bayerns und bei verschiedenen Forstbetrieben, Forstämtern und Waldbauernvereinigungen vielschichtige Erfahrungen sammeln. Nach bestandener Staatsprüfung wurde ihm im März vergangenen Jahres ein Revier zur Elternzeitvertretung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg zugeteilt, wo er bis vor kurzem beschäftigt war.

 
„Ich freue mich sehr auf die kommenden Aufgaben meiner Reviertätigkeit, sowie die Zusammenarbeit mit den Waldbesitzern und Gemeinden. Speziell am Herzen liegt mir der Waldumbau. In Zeiten des sich immer stärker auswirkenden Klimawandels, den die Kiefernbestände in der Region schon zu spüren bekommen haben und zukünftig noch stärker spüren werden, ist ihm höchste waldbauliche Priorität zuzuordnen. Die Schaffung stabiler Mischwälder muss hier das Ziel aller Waldbesitzer sein“ so der junge Forstmann.

Der bisherige Leiter des Forstreviers Markt Erlbach, Forstamtmann Stephan Bayer, ist nun Berater der Forstbetriebsgemeinschaft Neustadt/A. – Uffenheim und Spezialist für den Aufgabenbereich „Waldnaturschutz“ im Regierungsbezirk Mittelfranken.

 

 

Weitere Nachrichten