Panel öffnen/schließen

Ausbauarbeiten der Staatstraße beginnen Mitte September

Ab Montag, den 16.09.2019, beginnt das Staatliche Bauamt Ansbach mit dem Ausbau der Staatsstraße 2252 zwischen Linden und Markt Erlbach.

Bereits Anfang des Jahres hat sich der Straßenausbau mit umfangreichen Rodungsarbeiten im Waldbereich zwischen Markt Erlbach und Linden angekündigt. Im Zuge der nun anlaufenden Straßenbauarbeiten wird durch die Entschärfung der unfallträchtigen Kurven und den Neubau einer Linksabbiegespur für die Anbindung der Gemeindeverbindungsstraße nach Mettelaurach die Verkehrssicherheit deutlich erhöht.
Neben dem Ausbau der Staatsstraße im Waldstück soll auch die schadhafte Fahrbahn ab der Waldgrenze bis nach Markt Erlbach erneuert werden. In diesem Bereich wird eine ca. 300 m lange Ausbaulücke mit geringerer Ausbaubreite geschlossen und im Bereich des Wertstoffhofes eine Fahrbahnaufweitung für Linksabbieger hergestellt.


Ab Montag, den 16.09.2019, werden die Bauarbeiten beginnen. Vorab sind hierzu im Baustreckenbereich bis Anfang September bereits vorhandene Kabel aus dem Baufeld zu verlegen.
Wie bereits bei den Rodungsarbeiten Anfang des Jahres angekündigt, ist für die Bauarbeiten eine Sperrung der Staatsstraße zwischen Linden und Markt Erlbach notwendig. Auch die Gemeindeverbindungsstraße zwischen  Mettelaurach und der Staatsstraße 2252 wird deswegen für den Verkehr gesperrt. Die Sperrung beginnt ebenfalls ab Montag, den 16.09.2019, und dauert bis zum Jahresende.

Der überregionale Verkehr wird großräumig umgeleitet. Die örtliche Umleitung nach Linden von Markt Erlbach kommend wird über Schellert und Rimbach/Klausaurach ausgeschildert.
Die Zufahrt zum Wertstoffhof aus Richtung Markt Erlbach soll während der Bauzeit größtenteils aufrechterhalten bleiben. Die unvermeidbare kurzzeitige Sperrung während der Asphaltbauarbeiten wird rechtzeitig vorher bekannt gegeben.  

Bis Ende des Jahres sollen die Bauarbeiten für die Fahrbahnerneuerung ab der Waldgrenze abgeschlossen und der Ausbau im Waldbereich soweit fertiggestellt werden, dass der Verkehr über die Wintermonate auf der ersten Asphaltschicht wieder fahren kann.

Die Fertigstellung der gesamten Baumaßnahme ist für April 2020 vorgesehen.
Das Staatliche Bauamt Ansbach bittet für die mit der dringend notwendigen Baumaßnahme einhergehenden Unannehmlichkeiten um Verständnis.

Weitere Nachrichten