Gemeindekindergarten "Hauptstraße"

Mit einem Klick zu unserer Konzeption

Unsere Kindertagesstätte liegt direkt im Ortskern am 2019 attraktiv und neu gestalteten Marktplatz. Die Grünfläche und der Spielplatz sind naturbeschattet und befinden sich ca. 300 m vom Kindergartengebäude entfernt. Unser Haus bietet mit einer Kleinkindgruppe und zwei Regelgruppen Plätze für 75 Kinder von 2-6 Jahren in einem ehrwürdigen Gebäude, das früher Rathaus und auch Sitz des Landgerichts war.

Aktuell wird in der Neuen Straße unsere Neue KiTa gebaut und wir hoffen im Jahr 2021 umziehen zu können.

Unsere, den Eltern entgegenkommenden, Betreuungszeiten sind Montag bis Donnerstag von
7:00- 17:00 Uhr und am Freitag von 7:00- 15:30 Uhr.

Insgesamt 14 pädagogische Mitarbeiter sind für die Belange unserer Kinder und Eltern da und sorgen mit viel Herzblut dafür, dass sich alle Beteiligten in einer Erziehungspartnerschaft wohl und angenommen fühlen.

Unsere Einrichtungsleitung Elke Senft-Frühwald ist gerne Ihr Ansprechpartner und bei allen Fragen für Sie da.

Unser Leitgedanke

„Tu alles was du kannst, in der Zeit die du hast, an dem Ort wo du bist.“
(aus Afrika)

Unsere pädagogische Arbeit steht unter dem Leitsatz „Hilf mir, es selbst zu tun“ nach Maria Montessori und der Grundgedanke ist so zeitgemäß wie nie zuvor.

Wir respektieren die Kinder als eigenständige Persönlichkeiten und geben ihnen Hilfe zur Selbsthilfe.

Die Berücksichtigung der unterschiedlichsten Bedürfnisse der Kinder, aber auch die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern ist Voraussetzung für eine gute qualifizierte pädagogische Arbeit.

Unsere Besonderheiten

Die KiTa ist eine familienergänzende Bildungs- und Erziehungseinrichtung und die gesetzlichen Grundlagen bilden dabei das Bayerische Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz (BayKiBiG) und der Bayerische Erziehungsplan (BEP).

Unter diesem Auftrag richten wir unsere Arbeit aus, die wir transparent und offen gestalten. Darüber hinaus ist uns eine offene und bewegliche Pädagogik, die sich stets an der Entwicklung der Kinder orientiert, enorm wichtig.

Als besondere Highlights bieten wir verschiedene Neigungsgruppen an, zum Beispiel:

  • Förder- und Orientierungsprogramm
  • Überraschungsstunde
  • Schwimmen
  • Expi (Experimente im mathematisch-wissenschaftlichen Bereich)
  • Zahlenland
Waldtage
Waldtage
Drachen steigen

Unser Leitgedanke wird zudem durch „Lernen durch Bewegung“ ergänzt. Das ist ein wichtiger Baustein in unserem Ablauf. Es ist unumstritten erwiesen, dass Lernen durch Bewegung gefördert werden kann und zusätzliche Bewegungsangebote eine wesentliche Voraussetzung für eine umfassende und förderliche Entwicklung von Kindern darstellt.

So haben wir jeden Mittwoch zusätzlich Sportstunden in der Rangauhalle, die den Kindern unglaublich viel Spaß machen. Wald-, Natur- und Erlebnistage zählen zu unseren regelmäßigen Aktionen. Der tägliche Aufenthalt im Freien rundet das Ganze ab.

©Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV)

Mit unserer Aktion „Öko-Kids“ wurden wir im November 2019 durch den Staatsminister Thorsten Glauber ausgezeichnet.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und möchten abschließend anmerken, dass unser Konzept zwar unsere Leitlinien aufzeigt, es soll jedoch so offen sein, dass sich wandelnde Lebensbedingungen der Familien oder neue pädagogische Erkenntnisse immer einbeziehen lassen. Daher ist es uns wichtig und erforderlich, auch in Zukunft, gemeinsam im Gespräch zu bleiben, zu reflektieren und zu evaluieren.