Kinderkrippe "Spatzennest"

Mit einem Klick zu unserer Konzeption

Unsere zweigruppige Kinderkrippe finden Sie im Kernort, in direkter Nähe zur Caspar-Löner Grund- und Mittelschule, dem Rangaubad, der Rangauhalle und der katholischen Kirche „Maria Namen“.

Von Montag bis Freitag betreuen unsere 8 pädagogischen Mitarbeiter 26 (zeitweise 28) Kinder.

Wir haben täglich von 7.00 – 16.30 Uhr geöffnet.

Unsere Einrichtungsleitung Frau Hofmann, steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin (Tel. 09106/9249828), da wir in der Kernzeit mit unserer gesamten Aufmerksamkeit bei den Kindern sein möchten.

Worauf Sie sich bei uns verlassen können

Die uns anvertrauten Kinder und ihre Eltern stehen im Mittelpunkt unserer täglichen Arbeit. Ihre Lebensumstände sind Ausgangspunkt unseres pädagogischen Handelns.
Wir möchten ein Haus sein, in dem sich die Kinder sicher, geborgen sowie körperlich und seelisch wohl fühlen, damit sie sich der Welt zuwenden und diese spielerisch erkunden können.
Wir begegnen den Kindern auf Augenhöhe, damit wir mit Auge, Ohr und Mund in Kommunikation treten können. Wir wollen den Blick der Kinder teilen, um zu verstehen, wo ihre Interessen liegen und was sie gerade bewegt.

Jedes Kind darf sich in seinem eigenen Tempo entwickeln und wir holen das Kind dort ab, wo es steht.
Jedes Kind hat eine feste Gruppe und festes Bezugspersonal. Hier findet die erste Orientierung und Bindung statt.

Wir legen unseren Schwerpunkt auf die Ziele:

  • Tägliche Bewegung: 
    Diese fördern wir in einem bewegungsansprechenden Gruppenraum, dem täglichen Spielen im Freien sowie den wöchentlichen Bewegungsstunden in der Rangauhalle und dem Rangaubad.
     
  • Gesunde Ernährung:
    Gemeinsames Essen soll ein positives Erlebnis sein. Wir essen täglich 3x zusammen und legen Wert auf ein einheitliches, gesundes Essen mit viel frischem Obst und Gemüse. Die Kinder dürfen sich ihr Essen selbst zusammenstellen. Das Essen wird von der Krippe bzw. unserem Caterer täglich frisch zubereitet. Bei den Getränken können die Kinder zwischen ungesüßtem Tee und Wasser wählen.

Unsere Räumlichkeiten

Unsere Kinderkrippe ist ein ebenerdiges, barrierefreies Gebäude. Unsere Einrichtung ist mit 2 Gruppenräume für je 13 Kinder ausgestattet.
Jeder Gruppenraum besitzt ein eigenes WC / Wickelraum und einen eigenen Schlafraum. Zum Abstellen der Kinderwägen ist ein von außen begehbarer, beheizter Raum angegliedert. 

Zusätzlich nutzen wir mit unseren Kindern wöchentlich die Rangauhalle zum Turnen und das Rangaubad zur Wassergewöhnung.
Ergotherapeuten, Logopäden, Therapeuten der Frühförderstelle benutzen auch den Vereinsraum der Gemeinde, welcher sich über dem Hort in der benachbarten Schule befindet.

Täglich nutzen wir unseren angrenzenden Außenspielbereich. Im Hof vor der Krippe ist ein Teil überdacht, so dass wir auch bei schlechtem Wetter einen trockenen Außenbereich haben. Hier steht auch unser Trampolin, welches für alle Kinder eine ganz tolle Erfahrung ist. In unserem Hof nutzen wir unsere Fahrzeuge. Hinter der Einrichtung befinden sich unser Garten mit Spielgeräten, Sandkasten und Wiese, diesen nutzen wir hauptsächlich im Sommer oder bei schönem Wetter.