ILEK - von der Aurach bis zur Zenn

Das Integrierte ländliche Entwicklungskonzept, kurz ILEK hat zum Ziel, die kommunale Zusammenarbeit auf verschiedenen Handlungsfeldern auszubauen um vorhandene Potenziale besser auszuschöpfen, zukunftsfähige Netzwerke einzugehen und Synergieeffekte stärker als bisher zu erzielen.

Das ILEK ist die Voraussetzung für die Förderung von Projekten im Rahmen der Dorferneuerung und der Flurneuordnung.

Das ILEK „Von der Aurach bis zur Zenn“ wird derzeit  vom Büro Planwerk aus Nürnberg überarbeitet und durch das Amt für Ländliche Entwicklung gefördert.

Weitere Informationen finden sich unter www.aurachzenn.de

Kommunale Allianz "AurachZenn"

Die Kommunale Allianz "Von der Aurach bis zur Zenn" wurde am 5.3.2009 auf Initiative des Amtes für ländliche Entwicklung gegründet.

Das Allianzgebiet umfasst die sieben Gemeinden: Emskirchen, Markt Erlbach, Neuhof a.d. Zenn, Hagenbüchach, Obernzenn, Trautskirchen und Wilhelmsdorf. 

Sprecherin der kommunalen Allianz AurachZenn ist die Erste Bürgermeisterin Dr. Birgit Kreß -Markt Erlbach.

Die Bürgermeister und die Bürgermeisterin der Kommunalen Allianz

Von links: Bruno Thürauf -Neuhof a.d. Zenn, Markus Heindel -Obernzenn, David Schneider -Hagenbüchach, Friedrich Pickel -Trautskirchen, Rüdiger Probst -Wilhelmsdorf, Dr. Birgit Kreß -Markt Erlbach, Harald Kempe -Emskirchen